Bittner, Csikváry, Hofmann - Logo

Die Geschichte unserer Kanzlei

Bittner Csikvary Hofmann - seit 1930.

Der Gründer unserer Praxis, Rechtsanwalt und Notar Carl Bölsing, wurde bereits am 14.05.1930 als Rechtsanwalt zugelassen. Er praktizierte zunächst allein im Hause Nieschlag in Lehrte, Bahnhofstraße 17. Während des Krieges verlegte er seinen Bürositz in die Wilhelm-Busch-Straße in Lehrte.
1950 ließ er das Büro- und Wohngebäude Bahnhofstraße 1 - jetzt: Alte Bahnhofstraße 18 - errichten, heute noch Sitz unserer Kanzlei.

Ende des Jahres 1956 nahm er den Rechtsanwalt Heinz-Otto Schinke als Sozius auf, der später auch Notar wurde.
Heinz-Otto Schinke verstarb im Mai 1990.

Nach Carl Bölsings Tod im Oktober 1974 trat Rechtsanwalt Gert Winkenbach Anfang 1975 dessen Nachfolge an.
Noch im im gleichen Jahr wurden unsere Büroräume durch einen ersten Anbau erweitert.
Im März des Jahres 1978 wurde Rechtsanwalt Winkenbach zum Notar bestellt.
2009 musste Gert Winkenbach seine Tätigkeit wegen einer schweren Erkrankung einstellen und verstarb am 31. Mai 2010.

Rechtsanwalt Götz Bittner trat im Frühjahr 1983 in unsere Sozietät ein, er wurde 1989 zum Fachanwalt für Arbeitsrecht und 1992 zum Notar bestellt.

Zur Sozietät Winkenbach und Bittner stieß im Sommer 1992 Rechtsanwalt Sebastian Csikváry, der 1999 ebenfalls zum Notar bestellt wurde.

1996 erfolgte der zweite Umbau unserer Büroräume, durch den wir sie nicht nur erweiterten, sondern auch völlig neu, modern und repräsentativ umgestalteten.

Im Februar 2002 trat Frau Rechtsanwältin Gisa Hofmann in unsere Sozietät ein. Dem immer weiter fortschreitenden Anspruch unserer Mandanten auf Spezialisierung tragen wir mit dieser personellen Erweiterung Rechnung, Frau Hofmann bearbeitet im wesentlichen Familienrecht sowie Sozialrecht.
Seit 2010 ist sie zusätzlich als Mediatorin tätig.

Recht so!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren